Kostenlos

MasterClass | Monferrato Autochthon

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Soho House Berlin

Torstraße 1

10119 Berlin

Germany

Karte anzeigen

Beschreibung des Events
Italiens Premiumregion und deren große Weine werden von Michele Longo und Romana Echensperger MW vorgestellt.

Zu diesem Event

Programm

09:00 - 09:15 Begrüßung und Anmeldung

09:15 - 10:00 Präsentation des dem Monferrato gewidmeten Projekts der virtuellen Realität

10:00 - 12:00 MasterClass | Einführung in das Monferrato - Gebiet, Reben und Ursprungsbezeichnungen. Weinproben mit Barbera d'Asti, Grignolino, Albugnano, Uvalino, Freisa d'Asti, Malvasia

Präsentation des dem Monferrato gewidmeten E4Quality Videos der 360º virtuellen Realität

E4Quality ist ein europäisches Projekt, das vom Consorzio Barbera d'Asti & Vini del Monferrato in Zusammenarbeit mit Assopiemonte (der Vereinigung zur Vertretung der piemontesischen DOP-Käsesorten) mit dem Ziel gefördert wird, die hochwertigen Lebensmittel der Region Piemont, ihre organoleptischen Eigenschaften und Besonderheiten in Bezug auf Lebensmittelsicherheit und Umwelt innovativ zu vermitteln.

Anlässlich der Berliner Veranstaltung wird das Konsortium als absolute Vorschau des Films der 360° virtuellen Realität über die Weinbaulandschaften des Monferrato von Lucio Diana und Epica Film präsentieren, der die Geschichte des Ritts von Aleramo, dem ersten Marquis von Monferrato, der um das Jahr Tausend lebte, erzählt.

Das Video, bei dessen Dreharbeiten ein echtes Pferd zum Einsatz kam, auf dem spezielle Go-Pro-Kameras für 3D-Aufnahmen montiert wurden, lässt den Zuschauer in die herrlichen Landschaften dieser Gegend des Piemont eintauchen, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Es erzählt die Geschichte von der Ernte auf den Tisch und dem traditionellen Erntefest. Anlässlich der Vorführung werden den Teilnehmern einige 3D-Sichtgeräte Oculos verteilt, mit denen die Gäste aus über tausend Kilometern Entfernung in die Landschaft dieses wunderschönen Gebietes eintauchen können.

Vor Beginn der Masterclass wird auch der Spezialkoffer mit Weindüften und -farben vorgestellt, der von Lucio Diana selbst in Zusammenarbeit mit Michele Longo (Herausgeber des Pocket Book von Hugh Johnson in Italien und Leiter des Projekts Indigena mit Ian D'Agata) für das Konsortium realisiert hat.

Einführung in das Monferrato: das Gebiet, die landwirtschafliche Kultur, die Önogatronomie | Herausgegeben von Michele Longo

Das Gebiet des Monferrato erstreckt sich über die Hügel im Südosten von Piemont und grenzt im Westen an die Langhe und im Osten an die Poebene. Eine jahrtausendealte Weinbautradition einheimischer Rebsorten ist charakteristisch für das Monferrato-Gebiet. Das Durchfahrtsgebiet zwischen Ligurien, Süditalien und Frankreich kann sich einer große Handelstradition rühmen und ist vor allem in den Städten Asti und Alessandria reich an wertvoller Architektur und einem herrlichen Landschaftsbild, die vor allem von der jahrhundertealten Landwirtschaft und dem Handwerk des Menschen geprägt sind. All dies hat im Jahr 2014 zur Anerkennung der UNESCO als Weltkulturerbe geführt.

Die großen autochthonen Weine des Monferrato | Herausgegeben von Michele Longo und Romana Echensperger

Das Monferrato zeichnet sich durch eine Weintradition aus, die auf das Mittelalter zurückgeht und mit einer großen Vielfalt an einheimischen Rebsorten einhergeht, die hier dank des Bodens und der landwirtschaftlichen Kultur ihre Eigenschaften entfalten konnten, um einem beneidenswerten Reichtum an hochwertigen Weinen Ausdruck zu verleihen.

Dank der besten Erzeuger werden wir unter der Leitung von Michele Longo und der Master of Wine Romana Echensperger in Berlin den großen Barbera d'Asti probieren, dessen Weinrebe, der Barbera, weltweit berühmt ist und angebaut wird, aber historisch gesehen im Monferrato seine Heimat findet, wo er seinen Ursprung hat.

Um das Monferrato jedoch näher kennenzulernen, gibt es viele Sorten und großartige Weine, die man probieren, entdecken und besser kennenlernen kann:

Grignolino, der „König der Weine“, der von der Familie der alten Könige Italiens, den Savoyern, und erst kürzlich wieder entdeckt wurde. Ein hell-rubinroter, brillant er Wein ohne violette Nuancen, mit ausgezeichneter Säure und Frische, ideal für Vorspeisen und erste Gänge, besonders solche mit Fisch.

Freisa, der Urvater des Nebbiolo, ist eine Rebsorte mit unbändigeren Tanninen als die seines Nachkommen, die hervorragende, kraftvolle Weine hervorbringt, die in der internationalen Expertenwelt ein absoluter Trend sind.

Albugnano, der aus Nebbiolo-Trauben entsteht, die in den Hügeln rund um das Dorf Albugnano im Nordosten von Asti angebaut werden, ist einer der interessantesten Ausdrucksformen dieser für das Piemont so beliebten und charakteristischen Rebsorte, die in diesen Böden ihre ganze Eleganz entfalten kann.

Albarossa, eine Kreuzung zwischen dem Barbera mit seiner Acidität, und Chatus (Nebbiolo aus Dronero) mit seinen Tanninen.

Nicht zu vergessen der aromatische Malvasia di Schierano, der unter dem Namen von Castenuovo don Bosco traditionsgemäß süß zu Wein gemacht wird.

Der Nizza: Der große DOCG, der unter seinen sehr strengen Herstellungsvorschriften aus reinen Barbera-Trauben (100%) in einer begrenzten Anzahl an Gemeinden (die aufgrund der Qualität ihrer Böden und ihrer Weinanbautradition dazu „auserwählt“ sind) gekeltert wird, um den Eigenschaften der Rebsorte, die der Protagonist des Monferrato-Gebietes ist, optimalen Ausdruck zu verleihen. Außerdem werden die Gäste in Berlin die einzigartige und seltene Gelegenheit haben, einige Weine aus seltenen Rebsorten wie dem Uvalino zu kosten.

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Soho House Berlin

Torstraße 1

10119 Berlin

Germany

Karte anzeigen

Dieses Event speichern

Event gespeichert