KI und digitale Kompetenzen in der modernen Arbeitswelt

Aktionenbedienfeld

KI und digitale Kompetenzen in der modernen Arbeitswelt

Virtuelles Event des Zukunftszentrum Süd anlässlich der INQA Aktionswochen 2022 - Jetzt anmelden!

Zeit und Ort

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Online

Zu diesem Event

Der digitale Wandel in der modernen Arbeitswelt bringt neben vielen Chancen auch Herausforderungen mit sich. Der Aufbau und die Weiterentwicklung wichtiger Skills der Mitarbeitenden tragen entscheidend dazu bei, den Umbruch zu meistern. Mit dem Einsatz Künstlicher Intelligenz kann die digitale Transformation zusätzlich beschleunigt werden.

In dieser virtuellen Veranstaltung im Rahmen der INQA Aktionswochen klärt das Zukunftszentrum Süd darüber auf, wie eigene digitale Fähigkeiten gemessen und reflektiert werden können und welche Skills für die Arbeitswelt von morgen immer wichtiger werden. Praxisnahe Beispiele verdeutlichen, wie digitale Kompetenzen in alltäglichen Arbeitsprozessen am besten nutzbar gemacht werden können.

Bewusstsein für andere Perspektiven und den menschenzentrierten Einsatz von Künstlicher Intelligenz schafft das neue KI-Planspiel des Zukunftszentrum Süd. Erhalten Sie einen ersten Einblick in die Phasen und Herausforderungen, die Sie bei der Ideation und Einführung von KI-Anwendungen erwartet. Darüber hinaus erläutern wir anschaulich, welche Schritte sinnvoll und notwendig sind, um geeignete KI-Use-Cases in einem Betrieb aufzuspüren und anzugehen.

Unterstützung auf dem Weg des digitalen Wandels finden kleine und mittlere Unternehmen in Bayern und Baden-Württemberg beim Zukunftszentrum Süd. Mit Beratungs- und Weiterbildungsangeboten werden Betriebe im digitalen Wandel begleitet und können so die Chancen der Digitalisierung optimal nutzen.

Das Zukunftszentrum Bayern und Baden-Württemberg wird im Rahmen des Programms „Zukunftszentren (KI)“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) sowie anteilig durch die jeweiligen Landesministerien für Wirtschaft in Bayern und Baden-Württemberg gefördert.

www.zukunftszentrum-sued.de

Kostenlos