€0 – €190

Enthüllung der LOVE HATE Skulptur

Event Information

Share this event

Date and Time

Location

Location

Hotel Bachmair Weissach SPA & Resort

Wiesseer Strasse 1

83700 Weißach / Rottach-Egern

Germany

View Map

Refund Policy

Refund Policy

No Refunds

Event description

Description

Freitag, 7. Juni 2019

Kunst-Vortrag anlässlich der Enthüllung der LOVE HATE Skulptur vor dem Bachmair Weissach SPA & Resort:

Mia Florentine Weiss (Performance-Künstlerin) und Dorothee Bär (Staatsministerin im Bundeskanzleramt, Beauftragte der Bundesregierung für Digitalisierung) referieren über Ihr Kunst-Projekt in Berlin „KREUZ WEG – HANDFUL OF EUROPE“:

Anlässlich des 100-jährigen Jahrestages des Friedenvertrags von Versailles transformiert die Berliner Künstlerin das Hauptschiff der Nikolaikirche in einen universellen Kreuzweg.

Im Zuge des KREUZ WEGes – als Bekenntnis zu Europa – sollen weitere LOVE HATE Monumente als interaktive Plastik im öffentlichen Raum entstehen. Zum ersten Mal in der Geschichte der Landeshauptstadt München wurde 2018 eine Doppel-Installation der Ambigramm-Skulpur am historischen Siegestor errichtet. Sie steht nicht nur für den Faust in uns Menschen, sondern gewinnt neue Bedeutung, 100 Jahre nach Ende des ersten Weltkrieges als internationales Friedenssymbol, den gegenwärtigen Hass auf der Welt in Liebe umzuwandeln. Seit mehreren Jahren arbeitet die Künstlerin an dem Projekt KREUZ WEG – HANDFUL OF EUROPE, damit aus dem Bild von Europa, eine Bewegung entsteht!

Der Eintritt zum Kunst-Vortrag ist kostenfrei für Hotel sowie externe Gäste.
Kostenfreie Akkreditieren unter über www.eventbrite.de

Ablauf Kunst-Vortrag:

Freitag, 7. Juni 2019
ab 17:30 Uhr Einlass und Get-together
18:30 – 18:40 Uhr Begrüßung durch Korbinian Kohler
18:40 – 19:15 Uhr Vortrag Mia Florentine Weiss und Dorothee Bär
19:15 – 19:45 Uhr Diskussion

Dinner mit Referenten

Nehmen Sie an einem exklusiven Dinner mit den Referenten sowie Korbinian Kohler teil.
Ab 20:00 Uhr beginnt das Dinner mit einem Aperitif anschließend servieren wir ein 4-Gang-Menü inkl. Weinbegleitung.
Preis 190 Euro (Kapazität bis 20 Personen)
Anfragen und Buchungen über event@bachmair-weissach.com


MIA FLORENTINE WEISS - KURZVITA:

Die 1980 geb. deutsche Konzept- und Performance Künstlerin agiert im Spannungsfeld aus Objektkunst, Grafik und Multimedia.

Ihr künstlerisches Leitmotiv „What is your place of protection?“ zieht sich seit 1999 konsequent durch ihr Werk genauso wie die Frage nach weiblicher Gleichstellung weltweit.

Abgeleitet aus Ihrem Ambigramm LOVE/HATE und der Neon-Installation NOT/NOW hat Weiss eine Kunstinstallation entwickelt, die anlässlich des #wasfrauenfordern-Events am 21.10.2017 vor dem Berliner Reichstag enthüllt wurde und jetzt bei URBAN NATION zu sehen ist.

Der Mensch und Maschine – die Ambivalenz aus Sein und Nichtsein – der Dialog aus Tod und neuem Leben. Jedes performative Werk ist für Weiss „eine Momentanaufnahme eines Gefühls bzw. Dialektik, die in Bilder übersetzt wird“! Ihr Ambigramm LOVE/HATE als überdimensionale Stahl-Skuptur im öffentlichen Raum versinnbildlicht den Zusammenfall der Gegensätze (Coincidentia oppositorum) als das Faustische in uns Menschen.

„Über mich“ - von Dorothee Bär:

Am 19. April 1978 wurde ich in der Kaiser- und Bischofsstadt Bamberg geboren, die direkt an meinen Heimatlandkreis Haßberge grenzt. In Ebelsbach an der Grenze zwischen Wein- und Bierfranken wuchs ich im wunderschönen, von Weinbergen und Wallfahrtskirchen geprägten Maintal zwischen Steigerwald und den Haßbergen auf. Diskussionen über Politik gehören in meiner Familie schon immer zum Mittagstisch dazu, so war es für mich klar, dass ich mich politisch engagiere. Sobald es ging – also mit 14 Jahren – trat ich in die Junge Union und 1994 dann in die Mutterpartei, in die CSU, ein. Zum Studium zog es mich in unsere Landeshauptstadt München und ich engagierte mich bayernweit als Landesvorsitzende des RCDS. Seit 2001 bin ich Mitglied im CSU-Parteivorstand und wurde bei der Bundestagswahl 2002 und dem überwältigenden Abschneiden der CSU über die Landesliste in den Deutschen Bundestag gewählt. Erstmals direkt kandidierte ich 2009 und habe dank meiner Wählerinnen und Wähler den Wahlkreis mit knapp 54 Prozent gewonnen. Eine Besonderheit des Wahlkreises ist seine Größe, er umfasst drei Flächenlandkreise: Haßberge, Rhön-Grabfeld und Bad Kissingen.

Von 2009 bis 2013 war ich für meine Partei stellvertretende Generalsekretärin und für die gesamte CDU/CSU-Bundestagsfraktion Sprecherin für den Bereich Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Von Dezember 2013 bis März 2018 war ich Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur.

Seit 14. März 2018 bin ich Staatsministerin im Bundeskanzleramt, Beauftragte der Bundesregierung für Digitalisierung.

Share with friends

Date and Time

Location

Hotel Bachmair Weissach SPA & Resort

Wiesseer Strasse 1

83700 Weißach / Rottach-Egern

Germany

View Map

Refund Policy

No Refunds

Save This Event

Event Saved