€ 65

Energieforum 2017- Die Umsetzung des Marshallplans mit Afrika nach dem G20...

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

TechnologieZentrum, Konferenzetage

Gostritzer Str. 63

01217 Dresden

Germany

Karte anzeigen

Wer von meinen Freunden geht hin?
Beschreibung des Events

Beschreibung

das Jahr 2017 ist durch den G20 - Gipfel in Hamburg im Juli d.J., die darauffolgenden Bundestagswahlen im September und nun die aktuelle COP 23 Klimakonferenz in Bonn gekennzeichnet. Auf dem G20 - Gipfel wurde der Fokus auf Afrika gelegt und der Marshallplan mit Afrika wurde mit einem „white-paper“ verankert. Auf der Klimakonferenz wurden für Inselstaaten und die heranwachsende Welt 100 Million € bereitgestellt, um die negativen Auswirkungen des Klimawandels entgegenzutreten. Gerade der Bereich des Energiesektors stellt die Herausforderungen mit diversen Projektmöglichkeiten, konkreten Projektfinanzierungsplänen und gut laufenden Investmentvorgängen viele Chancen dar.

Unter dem Rubrik:

Die Umsetzung des Marshallplans mit Afrika nach dem G20-Gipfel in Hamburg im Juli 2017

präsentieren wir, wie in den vergangenen Jahren, zahlreiche interessante Beiträge von Repräsentanten namhafter Firmen des Energiesektors, der IRENA in Bonn, der Hermesversicherung, über die Marktchancen in Afrika – dem am schnellsten wachsenden Kontinent der Welt. Eigens dafür reist ein Vorstandsmitglied der TANESCO – der tansanische Energieversorger ein. Die offizielle Ansprache hält der tansanische Botschafter in Berlin, Dr. Abdallah Possi.

Hiermit laden wir Sie herzlich zu unserem 13. Energieforum am Freitag, den 01. Dezember in die Konferenzetage des TechnologieZentrums, Gostritzer Straße 63, 01217 Dresden ein. Das Forum findet von 8.30 - 18.00 Uhr mit anschließender offener Diskussionsrunde statt und einen Gang zum Strietzelmarkt für Glühwein und mehr.

Einen Teil des Fokus des Programms dieses Jahr haben wir auf die großen wirtschaftlichen Chancen eines Markteinstieges oder – ausbaus in Afrika gelegt, um die nicht ausreichend wahrgenommen Möglichkeiten des Afrikanischen Marktes zu beleuchten. Dazu werden diverse lukrative und aktuell laufende Projekte aus dem Bereich der erneuerbaren Energien, Speicher- und Gastechnologien, sowie Markteinstiegsstrategien für deutsche Unternehmen vorgestellt. Der Bundestagsabgeordnete, Frank Heinrich wird auch über die tatkräftige Unterstützung der Bundesregierung sprechen. Ihnen wird die Chance geboten, nachhaltige Kontakte mit wichtigen Akteuren aus der Region zu knüpfen. Eigens für das Forum reist ein Vorstandsmitglied der TANESCO, der nationale Energienetzbetreiber von Tansania, ein.

Nach dem informativen Tag besteht die Möglichkeit, den Abend auf dem berühmten Dresdner Striezelmarkt ausklingen zu lassen.

Das Programm sowie das Anmeldeformular finden Sie im Anhang und auf unserer Homepage unter http://www.wipro-dresden.de/energieworkshop.php.


  • 08.30 – 09.00 Registrierung der Teilnehmen
  • 09.00 – 09.10 Eröffnung, Grußwörter und Vorstellung der Diplomaten (Dipl.-Ing. Bob Hooda, Prokurist Wipro GmbH Dresden)
  • 09.10 – 09.30 Eröffnungsrede und eine kurze Einleitung zur Lage in Afrika durch den Botschafter der Republik Tansania. (Mh. Dr. Botschafter Dr. Abdallah Saleh Possi)
  • 09.30 – 10.00 Potenzielle und Geschäftsmodelle in Afrika. Unter Anderem wird er auf Ergebnissederaktuelle COP 23 Klimakonferenz in Bonn eingehen. (Roland Roesch, Senior Programme Officer IRENA)
  • 10.00 – 10.30 Energiewirtschaft in Tansania als Schlüsselfaktor für eine fortschreitende Industrialisierung (Dr. Lugano Wilson, Tanzania Industrial Research and Development Organization (TIRDO))
  • 10.30 – 11.00 Synchroverter – Regenerative Energien treffen Netzstabilität (Thomas Neuman, Q3 Energie GmbH & Co. KG über ein EU gefördertes Projekt)
  • 11.00 – 11.15 Health-break (Pause) – Kaffee gesponsert von Synchronverter
  • 11.15 – 11.45 20MW PV Photovoltaik-Anlage zur Machbarkeitsstudie in Guinea, Conakry (Jürgen Raach, RAACH SOLAR)
  • 11.45 – 12.15 Energie aus dem Fluss - Erfolgspotentiale aus dem Wachstumskern Fluss – Strom plus (Mario Spiewack, Zentrum f. Produkt-, Verfahrens- u. Prozessinnovation GmbH)
  • 12.15 – 12.45 Absicherung und Finanzierung von Exporten mit Hilfe staatlicher Garantien (René Auf der Landwehr, Firmenberater Euler Hermes Deutschland AG)
  • 12.45 – 13.15 Mittagspause - mit der Möglichkeit, sich in der Cafeteria des Technologie Zentrums mit den anderen Teilnehmern auszutauschen
  • 13.15 – 13.45 Vorstellung des Kompetenzzentrums in Dar es Salaam Tansania (Dr. Lugano Wilson, Tanzania Industrial Research and Development Organization (TIRDO) und Dr. Bertram Dressel, GF des TechnologieZentrum Dresden (angefragt) und Dipl.-Ing. Bob Hooda, Prokurist Wipro GmbH Dresden)
  • 13.45 – 14.15 Innovative Wasserkraftmaschinen – Hydrokinetische Turbinen (Prof. Dr. -Ing.Heike Mrech und M. Sc. Stephan Trautsch, Hochschule Merseburg)
  • 14.15 – 14.45 BOSS (Business Opportunities with Solar Systems) Der eigene BOSS warden in netzfernen Regionen. (Tobias Zwirner, Phaesun GmbH)
  • 14.45 – 15.00 Health-break (Pause)
  • 15.00 – 15.30 Öffentliche Förderung für Ihren Projektnutzen (Frank Heinrich, Mitglied des Deutschen Bundestag)
  • 15.30 – 16.00 Öffentliche Förderung für Ihren Projektnutzen (Frank Lommatzsch, Eurogrant GmbH, Dresden)
  • 16.00 – 16.30 Mittelstandstaugliche Fördermittel für die Markterschließung in Afrika (Robert Bechtloff, DuniaNet sustainability experts)
  • 16.30 – 17.00 Biogaspotenzial in Ostafrika (Georg Herz, MTU Friedrichshafen GmbH)
  • 17.00 – 17.30 Die Rolle der Wasserkraft in einem zukünftigen Mix erneuerbarer Energien in Afrika – Was können wir aus Deutschland dazu beitragen? (Peter Magauer, ANDRITZ HYDRO GmbH)
  • 17.30 – 18.00 Flüssige Energieträger aus erneuerbaren Energien (Dr.-Ing. Rolf Schicke, Managing Director RE Consulting)

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

TechnologieZentrum, Konferenzetage

Gostritzer Str. 63

01217 Dresden

Germany

Karte anzeigen

Dieses Event speichern

Event gespeichert