Digitale Desinformation - Unchain Your Mind Debatte mit dem Schweizer Monat

Aktionenbedienfeld

Digitale Desinformation - Unchain Your Mind Debatte mit dem Schweizer Monat

Namhafte RednerInnen debattieren, wie Bots und Algorithmen die Demokratie auf den Prüfstand stellen.

Zeit und Ort

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Welle7 Workspace, Deck 3 Schanzenstrasse 5 3008 Bern Switzerland

Karte und Wegbeschreibung

Wegbeschreibung

Zu diesem Event

  • 2 Stunden 30 Minuten
  • Mobile E-Tickets

Desinformationen gab es schon immer – häufig blieb der Schaden der Lüge jedoch überschaubar. Mit der Ausbreitung Sozialer Medien ist es eine folgerichtige Konsequenz, dass Debatten immer häufiger auf digitalen Kanälen stattfinden. Wer am Stammtisch eine Unwahrheit verbreitet, mag seinen Tischnachbarn ein falsches Bild der Realität vermitteln. Im Internet jedoch verbreiten sich Meldungen wie ein Lauffeuer: Ein Argument, das häufig geklickt, gelikt und weitergeleitet wird, erscheint bei immer mehr Nutzern an erster Stelle im Feed – völlig unabhängig davon, ob es auch der Wahrheit entspricht.

Inwiefern ist die Gesellschaft von Desinformationen betroffen? Welche Gefahren bergen Desinformationen für politische Systeme? Welche Rolle spielt Journalismus im Zeitalter von Fake News und Deepfakes? Was nehmen wir wahr und was ist real?

Wir möchten diese Fragen debattieren und die Reflexion und Meinungsbildung zum Thema Desinformationen anregen.

Wir diskutieren mit namhaften Rednern und Rednerinnen mit unterschiedlichem fachlichem Hintergrund über die Gefahren digitaler Desinformation.

Holen Sie sich jetzt eines der limitierten Gratistickets (inkl. Apéro)!

Die Redner:

Ronnie Grob | Perspektive des Journalismus| Chefredakteur beim Schweizer Monat

Dr. Adrian Hänni | Perspektive der Politik | Historiker und Dozent für politische Geschichte an der FernUni Schweiz

Prof. Dr. Fred Mast | Perspektive der Kognitionspsychologie | Leiter der Abteilung Kognitive Psychologie, Wahrnehmung und Forschungsmethoden an der Uni Bern