120 CHF

Design Thinking Crash Course - Experiential Learning Workshop

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Welle 7

Schanzenstrasse 5

3008 Bern

Switzerland

Karte anzeigen

Beschreibung des Events

Beschreibung

WAS IST DESIGN THINKING?

Design Thinking ist nichts Neues. Tatsächlich hat es seine Wurzeln in den 1960er Jahren. Es wurde in der Geschäftswelt in den 1990er Jahren populär durch Design Consultants wie IDEO. Heute gibt es sogar Master-Programme speziell für den Unterricht von Design Thinking in der Geschäftswelt (auch „Business Design“ genannt).

Design Thinking nutz menschliche Kreativität um Lösungen für komplexe Probleme zu finden. Am Einfachsten wird Design Thinking anhand praktischer Übungen erlernt.

Zu diesem Zweck geben wir einen Workshop, in dem Sie einen kompletten Designprozess von der Problemdefinition bis hin zur Prototypenphase erleben und mitgestalten werden.


WARUM DESIGN THINKING?

Die Welt wird jeden Tag komplexer. Lineare Problemlösungsmethoden können mit diesen Komplexitäten in den meisten Bereichen nicht Schritt halten. Geschäftsführer wissen schon lange, dass viele ihrer besten Entscheidungen durch ihr Bauchgefühl erfolgen. Design Thinking kann erklären, warum dies der Fall ist, und einen Weg aufzeigen, Intuition systematisch zu lernen.

In seinem Kern ist Design ein Prozess, der es ermöglicht, menschliche Bedürfnisse zu verstehen und auf neue Weise zu erfüllen. Wir können diese Bedürfnisse verstehen, indem wir Einsicht in das Leben der Menschen gewinnen und ihre Perspektive einnehmen. Am Ende des Designforschungsprozesses sind die Bedürfnisse der potenziellen Nutzer im Designer verkörpert. Dies bedeutet, dass der Designer die Benutzerbedürfnisse verinnerlicht hat, sie aber nicht explizit definieren kann. Dies ist der Fall, weil unsere Fähigkeit zu verstehen viel grösser ist als unsere Fähigkeit, verbal zu kommunizieren. Aus diesem Grund können wir nicht algorithmisch genau sagen, was ein Designer macht - und deswegen wird Design vielleicht die letzte Disziplin sein, die von künstlicher Intelligenz beherrscht wird.

Design Thinking bietet allen einen Weg, bei der kreativen Lösungsfindung mitzumachen. Durch eine Vielzahl von kreativen Methoden und Werkzeugen üben wir verschiedene Aspekte des Designs, von der Empathie bis zur Erschaffung eines Prototypen.



PROGRAMM

08:45 Ankunft

09:00 Kurze Einführung in Design Thinking, Business Design und den Stanford d.School Prozess

09:30 Den Designprozess als Paardurchlaufen - jeder ist sowohl ein Designer als auch ein User

10:30 Debriefing und Ende


DOZENT

Josh Levent

Josh Levent ist Absolvent der Domus Academy, die eines der weltweit führenden Programme im Design Thinking für Business anbietet, und hat dort einen Master of Business Design erworben. In seiner Rolle als Chief Innovation Officer bei Muutu entwickelt Josh Produkte und Dienstleistungen für Kunden mit einem Design Thinking Ansatz. Josh hat auch mehr als 10 Jahre Erfahrung als Trainer, Moderator und Redner.




WHAT IS DESIGN THINKING?

Design Thinking is nothing new. In fact, it dates back all the way to the 1960's. It was popularised in the business world starting in the 1990's by design consultancies like IDEO. Today there are even Master's programme specifically for teaching Design Thinking for Business (aka Business Design).

Given that Design Thinking is difficult to explain, other than to say that it applies human ingenuity to complex problems, the best way to learn about Design Thinking is to practice it.

To that end, we are giving a workshop that allows you, with our guidance, to go through an entire design process from problem definition to building paper prototypes in a short period of time.


WHY DESIGN THINKING?

With every day that passes the world increases in complexity. Linear problem solving methods cannot keep up with this complexity in most domains. Business leaders have long known that some of the best decisions are made from gut feeling. Design Thinking can explain why this is the case, and provide a path to teaching good intuition to everyone in the organisation.

At its core design is a process of understanding human needs and filling them in new ways. The way to understand those needs is to gain perspective and insight on people's lives. At the end of the design research process the needs of potential users are embodied in the designer. This means that the designer has internalised the user needs but is unable to explicitly define it externally. This is the case simply because our capacity for understanding is much greater than our capacity for verbal communication. For this reason, we are unable to specify what a designer does algorithmically - and perhaps Design will be the last discipline to be mastered by Artificial Intelligence.

Design Thinking provides a roadmap for anyone to take part in designing. Through a number of creative methods we practice various aspects of design, from empathy to prototyping.


PROGRAMME

08:45 Arrival

09:00 Brief introduction to Design Thinking, Business Design and the Stanford d.School Process

09:30 Working through the design process in pairs - each person is both a Designer and a User

10:30 Debrief and Wrap-up


TRAINER

Josh Levent

Josh Levent is a graduate from the Domus Academy Master of Business Design, one of the world's leading programmes in Design Thinking for Business. In his role as Chief Innovation Officer at Muutu, Josh develops products and services for clients using a Design Thinking approach. Josh also has more than 10 years experience as a trainer, facilitator and speaker.

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Welle 7

Schanzenstrasse 5

3008 Bern

Switzerland

Karte anzeigen

Dieses Event speichern

Event gespeichert