Kostenlos

Mehrere Termine

Ausstellungen im Willy-Brandt-Haus

Bereich für Aktionen und Details

Kostenlos
Beschreibung des Events
1.10 bis 24.10. WORLD PRESS PHOTO und Global Peace Award I Dauerausstellung KUNST im Willy-Brandt-Haus I Willy Brandt - Sonderausstellung

Zu diesem Event

Zutritt nur mit Zeitfensterticket

Keine Tickets vor Ort!

WORLD PRESS PHOTO 2021

Ausstellung vom 1.10. bis 24.10.2021

Dienstag bis Sonntag, 12 - 20 Uhr

Die Wanderausstellung wird mit Unterstützung des Sparkassen-Kulturfonds des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes nach Berlin gebracht. Seit 1955 zeichnet der jährliche World Press Photo Contest die Bilder professioneller Fotograf:innen aus. Prämiert werden Einzelbilder oder Serien in acht Kategorien. In diesem Jahr haben 4.315 Fotojournalist:innen aus 130 Ländern mit 74.470 Bildern am Wettbewerb teilgenommen.

Global Peace Award

Ausstellung vom 1.10 bis 24.10.2021

Dienstag bis Sonntag, 12 - 20 Uhr

Parallel zur World Press Photo Ausstellung zeigt der Freundeskreis Willy-Brandt-Haus eine Übersicht über die Global Peace Photo Award Bilder der letzten Jahre. Der Award würdigt und fördert Fotograf:innen aus aller Welt, deren Bilder das menschliche Streben nach einer friedlichen Welt und die Suche nach dem Schönen und Guten in unserem Leben festhalten. Der Preis geht an jene Fotografien, die am besten die Idee zum Ausdruck bringen, dass unsere Zukunft im friedlichen Miteinander liegt.

Außerdem weiterhin zu sehen:

KUNST im Willy-Brandt-Haus

Im ersten Teil der Auftaktausstellung sind Arbeiten der Klassischen Moderne zu sehen, die die Zeit der gesellschaftlichen Umbrüche in der Weimarer Republik thematisieren und später das Schicksal der Verfolgung und Vertreibung durch die Nationalsozialisten auch von Künstler:innen zeigen. Die Freiheit der Kunst und des Individuums ist auch im zweiten Teil der Ausstellung Thema, wenn das Spektrum der nonkonformen Kunst der DDR mit einigen Beispielen beleuchtet wird. Der Gedenktag an die Aufstände in der damaligen DDR am 17. Juni 1953 sowie der 60. Jahrestag des Mauerbaus am 13. August 1961 bieten in diesem Jahr weiteren Anlass zurückzuschauen auf diesen Teil der deutschen Geschichte. Abschließend gibt es aktuellere Positionen zu betrachten: Sehr häufig begegnet den Besucher:innen hier Berlin - sei es als Motiv oder als Lebensmittelpunkt der Künstler:innen. Aber auch „Kunst aus Ostdeutschland“ lebt im wiedervereinigten Deutschland weiter, weil die Herkunft der Künstler*innen sowie ihre frühe Sozialisation auch weiterhin eine wichtige Rolle spielen.

ab Oktober 2021

Willy Brandt - Sonderausstellung

Eine Hommage in Erinnerung an die Verleihung des Friedensnobelpreises an Willy Brandt vor 50 Jahren.

Zeichnungen, Gemälde und Skulpturen

Bitte beachten Sie die aktuell geltenden Hygiene- und Zugangsregelungen.

Zutritt nur mit Zeitfensterticket, kein Ticketangebot vor Ort!

Zutritt nur mit FFP2 Maske.

Mit Freunden teilen
{ _('Organizer Image')}

Veranstalter Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.

Veranstalter von Ausstellungen im Willy-Brandt-Haus

Mitten in Berlin-Kreuzberg, im Willy-Bandt-Haus, organisiert der Freundeskreis Willy-Brandt-Haus seit 1996 ein anspruchsvolles Kulturprogramm.

Weit über die Grenzen Berlins hinaus ist dieser Standort mittlerweile für herausragende Fotoausstellungen bekannt.

Aber auch Kunst, Film und Literatur stehen immer wieder auf der Agenda des Vereins.

Für alle Veranstaltungen gilt: Eintritt frei!

Aufgrund der aktuellen Situation ist der Zugang jedoch nur noch mit einem Zeitfensterticket möglich.

Die Gesundheit unserer Gäste und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort ist uns wichtig.

Dieses Event speichern

Event gespeichert